Tag Archives: einchecken

Tipps für den Check-In

Rechtzeitiges Erscheinen am Flughafen beugt Stress und unangenehmen Überraschungen vor. Bei den meisten Airlines wird für den Check-In eine Zeit von 90 Minuten vor Abflug eingeplant. Erkundigen Sie sich jedoch genau bei Ihrer Fluggesellschaft. Die genauen Bedingungen für den Flug finden Sie meistens auf der Firmenwebseite. Sollten Sie doch einmal den Hinflug verpassen, dann melden Sie sich umgehend bei Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Reiseanbieter, sonst kann es passieren, dass der Rückflug automatisch storniert wird.

Vor dem Check-In leeren Sie bitte Ihre Hosentaschen und legen Gürtel und Schmuck ab. Diese persönlichen Sachen werden in einen dafür vorgesehenen Behälter gelegt und zusammen mit dem Handgepäck am Flughafen Check-In durchleuchtet. Sollten Sie etwas vergessen haben, dann schlägt der Metalldetektor an und Sie werden gesondert nach verdächtigen Gegenständen untersucht. Um Stress zu vermeiden, empfiehlt es sich vor dem Check-In alle betreffenden Gegenstände ins Handgepäck zu legen. Schuhe mit dicken Absätzen sind nicht nur unbequem für den Flug, sie können auch dazu führen, dass Sie Ihre Schuhe am Check-In ausziehen müssen und diese separat durchleuchtet werden.

Der Schlüssel und technische Geräte gehören ins Handgepäck. Zum einen erreicht so mancher Koffer sein Ziel nicht (rechtzeitig), zum anderen kann die sensible Elektronik durch die Temperaturen im Frachtraum geschädigt werden. Kameras, Laptops, Mobiltelefone und andere technische Geräte müssen beim Check-In aus ihren Schutzhüllen entnommen und offen ausgelegt werden. Meist wird auch der Laptop vom Personal einmal aufgeklappt, um sicher zu stellen, dass sich nichts darin befindet. Um den Vorgang am Check-In zu beschleunigen bzw. nicht in kopfloses Suchen zu verfallen, empfiehlt es sich die technischen Geräte schon frühzeitig in einem dafür vorgesehenen Behälter auszulegen.

Seit einigen Jahren ist die Mitnahme von Flüssigkeiten im Flugzeug beschränkt. Bedenken Sie das bitte bei Ihrem Check-In am Flughafen. Es dürfen nur noch Behälter die maximal 100 Milliliter bzw. Gramm fassen mitgeführt werden. Diese packen Sie zusammen in einen wiederverschließbaren, durchsichtigen Plastikbeutel. Dieser darf ein Volumen von einem Liter nicht übersteigen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Medikamente, für die Sie ein ärztliches Attest haben und Babynahrung. Sollten Sie mehr Flüssigkeit als die erlaubte Menge bei sich führen, so wird diese vom Flughafenpersonal entsorgt.