Tag Archives: Frankfurt

Oktoberfest am Frankfurter Flughafen

Unter dem Motto “Great to have you here!” begeistert der Flughafenbetreiber Fraport große und kleine Gäste nunmehr regelmäßig mit einem Oktoberfest im Flughafengebäude. Nicht nur Reisende, sondern auch alle anderen Gäste können den Flughafen so von einer seiner schönsten Seiten kennenlernen. Gleichzeitig erkunden die Gäste alle wichtigen Bereiche für den nächsten Flug. Der Flughafen Frankfurt ist viel mehr als nur eine Abfertigungshalle. Dort wird gelebt und gefeiert. Die Atmosphäre und der kundenfreundliche Service überzeugen Gäste aus aller Welt. Mit trendiger Blasmusik und leckeren bayerischen Schmankerln begeistert der Frankfurter Flughafen vom frühen Morgen bis zum späten Abend, wenn es auch in München auf der Wiesn heißt: O’zapft is! Frische Weißwürste, Hendl und Brezeln mit Radi zu einem köstlichen hellen Bier sind der perfekte Auftakt zu einer langen Flugreise. So stimmen die Frankfurter ihre Gäste auf ihre Reise ein.

Das Frankfurter Oktoberfest findet im Non-Schengen-Bereichen Z zwischen den Terminals 1 und 2 statt. Dort genießen auch die Mitarbeiter des Flughafens in der Pause die originelle Wiesn-Atmosphäre und stehen für die eine oder andere Frage zur Verfügung. Nicht selten kommt es zum spontanen Schunkeln mit fremden Menschen, die zu Freunden werden. Der Austausch der Reiseerfahrungen bietet Inspirationen für die kommenden Urlaube nach Bayern und in den Rest der Welt. München ist mit dem Flieger nur einen Katzensprung von Frankfurt entfernt. Doch das Frankfurter Oktoberfest ist eine perfekte Alternative zur Wiesn.

Die Lokale und Bars im Flughafen sorgen mit Leberkäse und Sauerkraut für das kulinarische Wohlbefinden der zahlreichen Gäste, die das Areal nur für ein paar Stunden besuchen. Denn der Frankfurter Flughafen hat auch eine Shopping-Meile zu bieten, die zum Oktoberfest die passenden Angebote für Alt und Jung bereithält. Dirndl und Lederhose schaffen eine einzigartige Atmosphäre und die Gäste freuen sich über die vielen Sonderangebote der Geschäfte und Lokale, die auch für Heimkehrer gedacht sind. Denn der Kühlschrank ist oft leer nach dem Urlaub und so können die Reisenden am Flughafen direkt bayerische Schmankerl für den Abend einkaufen.

Die größten Jets von der Besucherterasse in Frankfurt aus erleben und fotografieren

Nur wenige Flughäfen in Deutschland bieten eine so gut platzierte Aussichtsterrasse wie der Flughafen Frankfurt an. Dieser ist wesentlich näher am Geschehen platziert als beispielsweise der beeindruckende Aussichtshügel in München, der gleich weit von den beiden Startbahnen platziert ist. Die Aussichtsterasse in Frankfurt befindet sich in sehr prominenter Lage praktisch direkt auf dem Dach des Terminals 2. Genau dort wo die großen Maschinen aus Übersee ankommen, so dass bei einem guten Timing auch das größte Passagierflugzeug der Welt – der Airbus A 380 – fotografiert werden kann.

Warum die Besucherterasse so attraktiv ist

Laut Angaben des Flughafens hat die Besucherterasse eine beeindruckende Größe und ist auf einer Länge von 800 Metern begehbar. Damit befinden Sie sich praktisch direkt über mehreren Gates und können die Aktivitäten beim Be- und Entladen der Flugzeuge mitverfolgen. Alle Flugbegeisterten und Kinder und Jugendliche, die sich für Technik interessieren, werden diesen Ausflug genießen. Das Terminal 2 am Flughafen Frankfurt wurde im modernen Stil des 21. Jahrhunderts errichtet. Von einer riesigen Innenhalle aus begeben Sie sich auf offenen Rolltreppen zuerst auf die Food Plaza und dann auf die Besucherterasse.
Dort im Terminal 2, Bereich D auf Ebene 4 stehen folgende Restaurants zur Verfügung: Ein McDonald’s Restaurants, dass alle Klassiker und auch ein Frühstück mit Croissants oder gefüllten Toasts anbietet. Mexikanische Speisen mit entsprechendem Flair bietet das mexikanische Restaurant Manzana. Fly Away Café & Bar stehen für einen leckeren Drink oder einen heißen Kaffee mit Kuchen zur Verfügung.

Die meisten Flugzeuge, die am Terminal 2 andocken, sind von ausländischen Fluggesellschaften. So können Sie ganz unterschiedliche Versionen und Farbgebungen auf den Film bannen. Sehen Sie sich am besten vor Ihrem Besuch den aktuellen Flugplan an und legen Sie die Besuchszeiten nach den Flugzeugen, die Sie fotografieren wollen. Der farbenfroh lackierte A380 verlässt Frankfurt beispielsweise gegen 14:10 Uhr, so dass Sie schon etwa 1 Stunde vorher die Beladungsaktivitäten miterleben können. Der Singappre Airlines A380 startet bereits kurz vor 12:00 vom Terminal 1 und mit etwas Glück können Sie den Weg des Flugzeugs über die Taxiway bis zur Rollbahn verfolgen. Am Vormittag treffen verschiedene Flugzeuge aus den USA ein, so dass Sie hier unterschiedliche Flugzeugtypen in einem kurzen Zeitraum sehen können. Interessant ist auch der Kontrast zu den kleineren Flugzeugen beispielsweise der British Airways, die am Terminal 2 abgefertigt werden.

Die Besucherterasse ist außer in den Wintermonaten immer von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Von Dezember bis März schließt die Terasse bereits um 17:00 Uhr. Sie ist ein guter Platz zum Fotografieren und eine echte Sehenswürdigkeit!