Tag Archives: Österreich

Infrastruktur und Verkehrsanbindung am Flughafen Wien

Der Flughafen Wien liegt etwa 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Öffentlich ist er mit der regulären S-Bahn ebenso zu erreichen wie mit dem “City Airport Train“, kurz “CAT” genannt. Abfahrtsbahnhof ist der Bahnhof Landstraße-Wien Mitte. Von mehreren Orten in der Stadt, wie zum Beispiel dem Westbahnhof, Zentralbahnhof oder dem U-Bahnhof Schottenring gibt es auch Zubringerbusse. Darüber hinaus besteht eine Busverbindung zum Flughafen Bratislava. Reist man mit dem eigenen Kfz an so stehen 22.000 Parkplätze in modernen Parkhäusern zur Verfügung, für die optimale Reisevorbereitung kann man seinen Parkplatz schon im Voraus online reservieren.

Der Airport selbst bietet mit zwei großen Supermärkten, verschiedenen anderen Shops und Gastronomieeinrichtungen den Standard eines modernen Flughafens. W-LAN im gesamten Flughafenbereich sowie ein große Zahl an Mietwagenfirmen und Taxiunternehmen erleichtern den Reisealltag ebenso. Für Reisende mit eingeschränkter Mobilität stehen vor Ort Rollstuhlservice und eigene Toilettenanlagen zur Verfügung.

Um seinen Geschäften nachgehen zu können, Geschäftspartner empfangen und unterbringen zu können, stehen Hotels und Konferenzräumlichkeiten direkt am Flughafen zur Verfügung. Buchbar ist auch ein Hospitality Desk im Ankunftsbereich oder zur Verabschiedung am Terminal 3. Diese Counter können mit Firmenlogo gebrandet werden und sind ideal für die Verteilung von Unterlagen oder das Organisieren von Shuttleservices.

Für die körperliche Gesundheit ist ein Medical Center in der Ankunftsebene rund um die Uhr mit einem Notarzt, einer Diplomkrankenschwester und zwei Sanitätern besetzt, eine Apotheke ist ebenfalls vorhanden. Für die spirituelle Gesundheit und innere Einkehr vor oder nach dem Flug sind 3 Andachtsräume für Gläubige aller Konfessionen eingerichtet.

Welche Parkmöglichkeiten gibt es am Flughafen Innsbruck

Grundsätzlich wird für ein Parken am Flughafen Innsbruck auf ein sogenanntes Chip Coin System zurückgegriffen, wobei es also nicht möglich ist, Parkplätze im Vorfeld zu reservieren. Dabei wird sehr viel Wert auf die Nutzung einer innovativen Technik und ein sehr übersichtliches Park-Leitsystem gelegt. Ebenso ist den Betreibern die Nachhaltigkeit sehr wichtig, so dass die Coins beispielsweise wieder verwendet werden können. Trotzdem können sich alle Nutzer der Parkplätze am Innsbrucker Flughafen über einen sehr hohen Komfort und besten Service freuen, was aber ein rechtzeitiges Erscheinen am Parkplatz vor dem Flug nicht ersetzt. Pünktlichkeit wird also auch hier mit besten Parkmöglichkeiten belohnt, denn da kein Parkplatz reserviert werden kann gilt die Devise: Wer zuerst kommt, der parkt zuerst!

Zudem besteht natürlich die Möglichkeit, sich direkt online am Flughafen Innsbruck über die Parkmöglichkeiten zu informieren, denn hierzu wird ein entsprechender Parkfolder herausgegeben, der gerade dann eine wertvolle Hilfe ist, wenn man das erste Mal in Innbruck parken möchte. Hier wird zudem zwischen sogenannten Kurzzeitparkzonen, Tagesparkplätzen und Langzeitparkplätzen unterschieden, wobei letztere natürlich jenen Besuchern vorbehalten sind, die von Innbruck aus ihre Urlaubsreise oder eine Geschäftsreise antreten. Insgesamt verfügt der Innsbrucker Flughafen aber über mehr als 750 Parkplätze im sogenannten Freigelände und über 776 Parkplätze in einem sehr gut organisierten Parkhaus. Dabei überzeugt hier vor allem auch die Logistik, denn jeder Parkplatz ist jeweils nur wenige Schritte vom Hauptgebäude entfernt.

Interessant ist zudem, dass Gäste am Flughafen Innsbruck bis zu 30 min gratis parken können, was sich besonders dann als Pluspunkt erweist, wenn man nur einen Gast abholen möchte und unter Umständen nicht einmal die gesamten 30 min Parkzeit benötigen würde. Darüber hinaus gilt dieses Angebot auch dann als eine gute Idee, wenn man die sonst üblichen Parkgebühren in Innbruck beachtet, die aktuell durchaus bei 1,20 EUR für 30 min Parkzeit liegen.

Aber auch Langzeitparker können von günstigen oder vergünstigten Parkgebühren profitieren, wenn die betreffende Parkmöglichkeit über ein Reisebüro oder einen Reiseveranstalter gebucht wird. Dieser erteilt auch nähere Informationen zu diesem Bonus. Zudem gibt es auch ausreichend Stellflächen für die PKW von beeinträchtigten Personen. Behindertenparkplätze stehen also in jedem Fall sowohl auf der Freifläche als auch im Parkhaus zur Verfügung.