Ihr PKW wird zum Sparmobil: Nutzen Sie günstigere Saisonzeiten

Das Auto ist in seiner Flexibilität und Reisegeschwindigkeit insbesondere auf der Fahrt zum Flughafen beinahe unschlagbar. Im Gegensatz zur Bahn gibt es keine festen Takte und Anschlüsse, die verpasst werden können. Parken am Flughafen ist dank vieler neuer Anbieter in Flughafennähe viel günstiger und sicherer als noch vor ein paar Jahren. Noch günstiger wird die Anreise, wenn Sie den PKW als wahres Sparmobil nutzen: Reisen Sie einfach statt zum nächstgelegenen Flughafen mit einem möglicherweise zu hohen Reisepreis etwa weiter zu einem, der genau am Abflugtag in einer günstigen Saisonzeit liegt. Leider gibt es keine allgemeine Faustregel oder Kombination, die immer funktioniert. Ein Blick in die Berechnungsgrundlagen für Reisepreise bringt aber schon ein erhebliches Maß an Verständnis und kann dabei helfen die private Reisekasse zu entlasten.

Die meisten Fluggesellschaften haben kaum Kapazitätsreserven

Gerade in den letzten Jahren haben die meisten Fluggesellschaften die oftmals an zentralen Stellen des Netzes geparkten Ersatzflugzeuge eingespart. Dies hat zur Folge, dass in Zeiten sehr hoher Nachfrage eben nicht mehr – wie früher – ein größeres Flugzeug eingesetzt werden kann. Damit ist eine Finanzierung der Kosten des Unternehmens und der bei den Fluggesellschaften traditionell eher kleine Gewinn nicht mehr dadurch möglich, dass die Airline beispielsweise einen 136-Sitzer durch einen 205-Sitzer tauscht. Aus dieser mangelnden Flexibilität des Angebotes haben sich mit der Zeit ganz neue Preissysteme entwickelt: Nunmehr versuchen Fluggesellschaften und Reiseveranstalter die Nachfrage durch ein kompliziertes System von Saisonpreisen wenigstens halbwegs zu steuern. Beginnen beispielsweise gerade die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen, so ist mit steigenden Preisen ab Düsseldorf oder Köln zu rechnen. Wer aber flexibel ist, der kann über den Tellerrand des Bundeslandes hinaus schauen. Bei Abflug von Frankfurt oder Amsterdam ist die Nachfrage wahrscheinlich geringer, die Reisepreise um mehrere Hundert Euro niedriger. Wer denn flexibel reagieren, mit dem Auto anreisen und günstig parken kann, der hat alle Trümpfe in der Hand.

Ein paar Tricks zum Finden des günstigen Reisepreises

Beim Abflug in den Urlaub herrscht insbesondere in Richtung von Urlaubsdestinationen meist am Samstag und Sonntag der größte Andrang. Wer also nicht gleich am ersten Urlaubstag in den Urlaub starten möchte, der findet oftmals am Montag viel günstigere Angebote. Eine weitere Möglichkeit ergibt sich aus der teuren Lage: Kann die Fluggesellschaft an einem kleineren nicht so komplizierten Flughafen abfliegen, so wird sie jede Menge Geld bei den Abfluggebühren sparen. Flugkarten beispielsweise ab Österreich oder der Schweiz sind zudem oftmals teurer als ab Deutschland. Wer also in den Grenzgebieten wohnt, der kann durch einen Abflug in Deutschland jede Menge Geld einsparen.

Wer diese Ideen berücksichtigt und ein bisschen auf die Suche nach dem günstigsten Flug geht, der kann durch die Wahl des passenden Abflugortes und das richtige Parken viel Geld sparen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*