Kinder während der Wartezeit beschäftigen

Wie können Sie Kinder während der Wartezeit am Flughafen sinnvoll beschäftigen?

Es wird kaum möglich sein, den Zeitablauf am Flughafen so zu gestalten, dass zwischen Ankunft am Parkplatz und Boarding keine Wartezeiten entstehen. Auf dem Weg zum Flughafen muss ein Zeitpolster für einen möglichen Stau eingeplant werden. Am Check-In Schalter und an der Sicherheitskontrolle kann es zu langen Warteschlangen kommen. Letztendlich entstehen durch Flugverspätungen oftmals weitere unvermeidliche Wartezeiten.

Für Kinder sind diese Wartezeiten immer ein Stressfaktor. Einerseits haben sie auf Grund der Vorfreude auf den Urlaub oftmals nicht besonders gut geschlafen. Andererseits sind sie durch die vielen Eindrücke am Flughafen und die Erwartungen auf den bevorstehenden Flug sehr aufgeregt. Um die notwendigen Wartezeiten zu überbrücken, bieten sich kleinere abwechslungsreiche Aktivitäten zur Ablenkung Ihrer Kinder an. Dabei sollten Sie einen Grundsatz berücksichtigt. Kinder unterliegen einem natürlichen Bewegungsdrang. Sofern Sie versuchen, diesen Bewegungsdrang vor dem Abflug zu unterbinden, wird er sich später im Flugzeug entfalten.

Verschiedene Flughäfen haben Kinderspielbereiche. Auch Such- und Beobachtungsspiele, bei denen Ihre Kinder durch den Flughafenbereich laufen, aber nicht rennen, können viel Freude bereiten. Lassen Sie Ihre Kinder nicht sitzen, lesen oder Computer spielen. Stellen sie Zähl- und Beobachtungsaufgaben, bei denen sich Ihre Kinder bewegen müssen. Schicken Sie Ihre Kinder los, um eine Kleinigkeit einzukaufen. Beauftragen Sie Ihre Kinder, den Arbeitsablauf am Flughafen zu erkunden oder einfach nur die Anzahl der wartenden Passagiere zählen. Ist das nicht möglich, weil Sie in einer Warteschlange stehen, können Ihre Kinder die Aufgabe erhalten, das Gepäck zu beaufsichtigen oder die Vorgänge an der Sicherheitskontrolle zu beobachten. Wie wird kontrolliert und welcher Reisende “piept”, das sind Fragen, welche Kinder häufig interessieren. Lassen Sie sich das Erlebte immer von Ihren Kindern erzählen und stellen Sie ergänzende Aufgaben. Je abwechslungsreicher Ihre Kinder vor dem Boarding beschäftigt werden, desto entspannter und ruhiger werden sie im Flieger sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*