Bald wird Fliegen wieder komfortabler

In den letzten Jahren ist das Fliegen ab deutschen Flughäfen zunehmend günstiger geworden, so dass Urlaubsreisende ihre Flugziele noch günstiger erreichen können. Die neue Flut von Sonderangeboten hat allerdings dazu geführt, dass Liniengesellschaften einige Reihen mehr pro Flugzeug unterbringen, einfach um mehr Passagiere befördern und den Gesamterlös pro Flug halten zu können. Gerade auf Langstrecken macht es sich aber sehr deutlich bemerkbar, ob statt beinahe 90 cm Abstand von Reihe zu Reihe nur noch 82-84 cm zur Verfügung stehen.

Insbesondere teurere Economy-Tarife ließen sich nur sehr schwer verkaufen, weshalb sich die größte deutsche Fluggesellschaft dazu entschied, sukzessive eine neue komfortablere Klasse zwischen der Economy und Business-Klasse einzuführen. Die neue Premium Economy bietet – ähnlich wie die Angebote von Cathay Pacific (ab Frankfurt nach Hong Kong) – wesentlich mehr Platz und ein erweitertes Serviceangebot an.

Die Lufthansa wird sukzessive die gesamte Langstreckenflotte damit ausrüsten, so dass Passagiere ab Frankfurt und München schon ab dem Winterflugplan 2014/2015 zu immer mehr Zielen komfortabler reisen können. Die wesentlichen Leistungsmerkmale sind:

1.) Breitere Sitze als in der normalen Economy Klasse

Die Langstrecken-Verbindungen ab München werden meist mit den verschiedenen Airbus-Typen A330 und A 340 geflogen. Diese haben in der Economy-Klasse 8 Sitze pro Reihe, bei denen jeweils 2 Sitze am Fenster von den 4 Sitzen des mittleren Blocks durch einen Gang getrennt sind. In der Premium Economy-Klasse sind es nur 7 Sitze pro Reihe, die 2-3-2 angeordnet sind.

Ab Frankfurt setzt die Lufthansa zusätzlich die wirklich großen Flugzeuge der Baureihen B747-400, B747-800 und Airbus A380-800 ein. Diese haben im Hauptdeck einen breiteren Rumpf. Aber auch hier soll die neue Premium Economy Klasse mehr Platz bieten: Statt 10 Sitze wie in der Economy Klasse soll es nur 8 Sitze pro Reihe (2-4-2) geben.

2.) Mehr Sitzsabstand sorgt für mehr Fußraum

Die Lufthansa hat noch keinen zentimetergenauen Sitzabstand für die Premium Economy Klasse veröffentlicht, wahrscheinlich wird der Sitzabstand irgendwo in der Nähe von 95 cm oder mehr liegen. Damit können die Fluggäste die Beine richtig ausstrecken. Zusammen mit der erhöhten Sitzbreite ergibt lt. Angaben der Fluggesellschaft die Berechnung, dass dem Fluggast etwa 50 Prozent mehr Raum zur Verfügung stehen würde.

Das Serviceangebot wird abgerundet durch ein leicht verbessertes Mahlzeitenangebot sowie die Möglichkeit der kostenfreien Mitnahme eines zusätzlichen Gepäckstückes. Insgesamt gesehen ist die neue Premium Economy ein aufgewertetes Economy-Produkt und wird wahrscheinlich eine Lücke schließen, die viele komfortbewusste Reisende gesehen haben.

Die Premium Economy ist bei anderen Fluggesellschaften so beliebt, dass es wahrscheinlich ist, dass viele weitere Anbieter nachziehen werden. Deshalb bleibt es spannend, ob und wann Air Berlin, Emirates & Co. nachziehen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*